089 - 520 38 400 | E-Mail
Start | Dachformen > Walmdach

Walmdach

Herrschaftliche Optik

Walmdächer bieten eine wunderschöne und hochherrschaftliche Optik. Das Walmdach ist dem Satteldach sehr ähnlich, besitzt aber vier Dachflächen. Die beiden zusätzlichen, ebenfalls geneigten Dachflächen befinden sich dabei auf der Giebelseite des Hauses und werden als Walm oder Dachwalm bezeichnet.

Schema Walmdach
Bild: Schematische Darstellung eines Walmdachs. Walmdächer wirken eindrucksvoll und geben dem Gebäude einen hochherrschaftlichen Touch.

Walmdächer waren und sind im gesamten süddeutschen und alpenländischen Raum weit verbreitet. Ob im Schwarzwald, im Allgäu oder im Schweizer Appenzell.

Haben die Wälme die gleiche Höhe, wie der First und enden in einem Punkt, spricht man von einem Zeltdach. Das Dach hat dann vier große Dachflächen. Solange der Giebel nicht zu einem Punkt wird, bleibt es aber ein Walmdach.

×

Inhaltsverzeichnis | Dachdeckerei München - Jan Saalbach GmbH

Ansprechpartner